Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Kinesiologie

.
Die Angewandte Kinesiologie nutzt die Muskelreaktion auf Stress als Biofeedbackmethode.
Die Muskelreaktion, bei einem Druck auf den ausgestreckten Arm, ist unter einer Stressreaktion im Körper verlangsamt, d.h. der Arm gibt ein wenig nach. So „sagt“ der Körper selbst, ob er Stress verspürt. Der Stress kann ein Geruch sein, eine Erinnerung, die Steuererklärung, der Zahnarzt, die Schmerzstelle im Körper – ganz persönlich alles, was uns negativ bewegt.
So können wir nicht nur erkennen, was uns stresst, sondern wir können auch herausfinden, was uns unterstützt. Wieder mit dem Muskeltest können wir erkennen, was unseren Muskel wieder stärkt, sei es auf der emotionalen, gedanklichen oder körperlichen Ebene.
-
-Ziel des kinesiologischen Vorgehens, einer Sitzung oder auch Balance genannt, besteht darin, Stress und damit Energieblockaden herauszufinden und aufzulösen. Die Methoden, die zur Lösen des Stresses oder der Blockade in der Sitzung genutzt werden, sind gern genutzte Möglichkeiten für daheim.

Kinesiologie ist auch die Anleitung zur Selbsthilfe.

Angewandte Kinesiologie hat ihren Ursprung in der Arbeit des amerikanischen Chiropraktikers George Goodheart. Er nutzte die gegenseitige Beeinflussung von Körperstruktur, Biochemie des Körpers (Wasser, Hormone & Co) und Psyche, um die Energien des Menschen wieder in ein Gleichgewicht zu bringen. Auf dieser Grundlage entwickelte John Thie "Touch For Health", eine Methode zur Gesundheitsvorsorge für jedermann. Daraus entstanden zahlreiche kinesiologische Richtungen. Basis der Angewandten Kinesiologie sind Erkenntnisse aus der Hirnforschung, Pädagogik und Stressmanagement sowie das Energiemodell der chinesischen Elementen Lehre
 

Wichtig zu wissen - Disclaimer - rechtlicher Hinweis der Kinesiologen

Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar, kann aber von Heilkundlern mit Heilerlaubnis zu Diagnosezwecken verwendet werden.

Sofern Begleitende Kinesiologen Kinesiologie anwenden, ist wichtig zu wissen, dass dies kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen ist. Die Kinesiologie ist dann als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

Sofern Ärzte, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten Kinesiologie medizinisch-therapeutisch anwenden, ist wichtig zu wissen, dass die Kinesiologie – während sie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden, Krankheiten oder Stress beitragen kann – in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet ist.